skip to content

Vorstellung des J.D.F.R. e.V. / „Wer sind wir“?

 

Die Juristen des deutschen und französischen Rechts (J.D.F.R.) e.V. sind ein Zusammenschluss von aktuellen Teilnehmern und Absolventen des Deutsch-Französischen Bachelorstudienganges Rechtswissenschaften Köln/Paris (DFM) sowie externen Interessenten. Der Verein hat es sich insbesondere zum Ziel gesetzt, dieses Studienprogramm bekannt zu machen und Kontakte zwischen den Studierenden und der Berufswelt zu fördern. Der J.D.F.R. e.V. wurde 1995 gegründet und steht in enger Zusammenarbeit mit der Association des Juristes des Universités de Paris I et de Cologne (JPC). Die JPC nimmt in Frankreich identische Aufgaben wahr wie der JDFR in Deutschland.

 

Ob Workshops in Kanzleien oder Unternehmen, Informationsveranstaltungen zu Berufsmöglichkeiten, Stammtische oder die traditionnelle Berlinfahrt – der J.D.F.R. e.V. begleitet DFMlern auf verschiedene Weise bei dem Einstieg in das Universitäts-und Arbeitsleben. Außerdem sollen die mehr als 1.300 Ehemaligen des DFM so besser vernetzt werden. Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang auf die Gründung des Vereines „DFM Alumni e.V.“ am 22. Juni 2018 in Köln hinweisen.

 

Der Vorstand für das Geschäftsjahr 2019/2020 setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

 

Präsident: Raphael Diehl Slingerland (26. Jahrgang)

Vize-Präsident: Florian Weiss (25. Jahrgang)

Schatzmeister: Tobias Brünker (26. Jahrgang)

Beisitzerin: Anna-Luisa Brode (29. Jahrgang)

Beisitzerin: Camille Sanchez (29. Jahrgang)

Beisitzerin: Celestine Cherrier Montrichard (29. Jahrgang)

Beisitzer: Giovani Nantcha (29. Jahrgang)

 

Aufgaben und Projekte des J.D.F.R. / „Was machen wir?“

 

  • Mentorenprogramm: Um den Kontakt zwischen den verschiedenen Jahrgängen auszubauen, stellt der JDFR den Studierenden zu Beginn des Studiums einen Mentor zur Verfügung. Mentor kann jeder werden, der den DFM abgeschlossen hat. Von Fragen zu Praktika, Berufswahl bis hin zu praktischen Tipps zum Lernen im Studium steht der Mentor als Ansprechpartner zur Verfügung. Der Arbeitsaufwand ist sehr gering. Schon ein Telefonat pro Halbjahr reicht aus und hilft Studierenden sehr.
     
    Neue Mentoren sind jederzeit willkommen! Wenn auch Sie Mentor werden möchten, kontaktieren sie uns unter jdfrSpamProtectionmastercologneparis.info
     
  • Jahresempfang: Der Jahresempfang, der jährlich abwechselnd in Paris und Köln stattfindet, bietet eine gute Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen, zum Gedankenaustausch und zum Kennenlernen. Zum Jahresempfang werden Praktiker aus allen Bereichen des juristischen Lebens eingeladen.
     
  • Jahrbuch: Zusammen mit der JPC gibt der JDFR das Jahrbuch des DFM heraus, das die Adressen sowie die Eckdaten jedes Teilnehmers und Absolventen des Studienganges beinhaltet. Dadurch soll der Zusammenhalt innerhalb des DFM gestärkt werden. Darüber hinaus existiert nun auch ein Online-Jahrbuch, was es ermöglicht, eine Plattform interessenorientierten Austausches zu schaffen. Dort kann jeder individuelle Annoncen aufgeben, Kontakte suchen und seine eigenen Kontaktdaten selbst verwalten.
  • Berlinfahrt: Jedes Jahr organisiert der JDFR für den neuen Jahrgang eine Studienreise nach Berlin. Ziel dabei ist es, sowohl den Kontakt zwischen deutschen und französischen Studierenden zu fördern, als auch interessante Einblicke in die juristische Berufswelt zu bieten. Die Berlinfahrt beinhaltet dementsprechend ein breit gefächertes politisches, kulturelles, historisches und juristisches Programm. Neben den Besuchen von internationalen Großkanzleien, bei denen die Studierenden regelmäßig interessante Vorträge zu relevanten, juristischen Themen zu hören bekommen, sind auch die Besichtigungen des Bundestages und Bundesrates Teil des Programms. Vervollständigt wurde die Fahrt in den letzten Jahren zudem durch „Mauerführungen“, den Besuch des Justizministerium und Gespräche mit einzelnen Abgeordneten, die gerade für die politisch interessierten Studierenden sehr spannend sind. Weiterhin bleibt den Teilnehmern zwischen den Veranstaltungen genügend Zeit gemeinsam mit ihren Kommilitonen die Hauptstadt mit all ihren Facetten zu erkunden.
  • Konferenzen und Stammtische: Der JDFR organisiert regelmäßige Konferenzen, bei denen Juristen aus allen Berufsgruppen zu unterschiedlichen Themen referieren. Im Anschluss an die Konferenz findet ein Stammtisch statt, der die Möglichkeit bietet interessante Kontakte zu knüpfen und sich bei lockerer Atmosphäre auszutauschen.

 

Mitgliedschaft im JDFR

 

Die Mitgliedschaft im JDFR steht Studierenden, Alumni sowie externen Interessierten offen. Genauere Informationen können Sie beigefügtem Beitrittsformular entnehmen. 


(Beitrittsformular & Datenschutzerklärung zum Download)

 

Spenden

 

Dem als gemeinnützig anerkannten J.D.F.R. e.V. sind sowohl Spenden als auch Fördermitgliedschaften jederzeit willkommen, um die finanziellen Reserven zur Verwirklichung unserer Ziele zu stärken.

 

Über eine Spende von Ihnen würde wir uns sehr freuen. Unsere Bankdaten teilen wir Ihnen gerne per E-Mail mit ( jdfr@mastercologneparis.info). Jede Spende eröffnet uns einen größeren finanziellen Handlungsspielraum bei der Organisation von Treffen, der Herausgabe des Jahrbuches etc.